Kontakt Impressum  
 
 
 
 
Home
Aktive Wehr
Fahrzeuge
Gerätehaus
Einsätze
Jugendfeuerwehr
Förderverein
Chronik
Bilder
Partnerschaften
Termine
Archiv
Ausbildung
Bürgerservice
Gästebuch
Links
 
 
Datenschutz
 
 
  Zurück  
  03.02.08 Personensuche   
     
 
Sonntag, 03.02.08
Nacht von Samstag auf Sonntag
Ruwertal - Flusslauf

Nach der Karnevals-Party vermisst
Waldrach. Nach der Karnevals-Party in der Waldracher Turnhalle war ein Jugendlicher verschwunden. Mit Hunden und einem Rettungshubschrauber suchten Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte in der Nacht zum Sonntag nach dem 16-Jährigen.Was genau nach der Party in Waldrach geschehen ist, wird sich wohl erst klären lassen, wenn der Jugendliche das Trauma verarbeitet und sich von den Folgen der Nacht im Wald erholt hat. Bisher steht nur fest, dass der 16-Jährige mit einem ein Jahr älteren Freund unterwegs war und mit diesem auch die Karnevals-Party verlassen hat. Dieser 17-Jährige klingelte am Samstagabend gegen 22.45 Uhr an der Haustür einer fremden Wohnung in Waldrach. Er war desorientiert, verwirrt, total durchnässt und unterkühlt. Außerdem konnte er sich nicht erinnern, was geschehen war oder wo sein Freund geblieben ist. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Situation war kritisch, denn es lag die Befürchtung nahe, dass die beiden auf dem Nachhauseweg die Orientierung verloren haben und in die Hochwasser führende Ruwer gestürzt sind - Lebensgefahr und damit Großalarm für Polizei und Feuerwehr. Brandbekämpfer von sieben Wehren - Waldrach, Mertesdorf, Kasel, Thomm, Morscheid, Riveris und Trier-Ruwer  machten sich auf die nächtliche Suche. Mit dabei waren auch Beamte der Polizeiinspektion Schweich und die beiden Diensthundestaffeln Trier und Trier-Saarburg. Taucher der Berufsfeuerwehr Trier und die DLRG Schweich und Kordel waren ebenfalls im Einsatz. Aus der Luft unterstützte der Eurocopter der Polizei die Suchaktion. Das fliegende Auge ist mit dem Wärmebildsystem Flir - "Forward looking infrared System", nach vorne schauendes Infrarot-System - ausgerüstet, das vermisste Menschen auch in dunkelster Umgebung deutlich sichtbar macht, denn ihre Körperwärme wirkt auf dem Monitor wie eine Signalfarbe.
Die schlimmsten Befürchtungen der Einsatzkräfte wurden nicht zur Realität. Nach mehr als vier Stunden intensiver Suche hatten die Rettungsexperten den 16-Jährigen gefunden. Er war verletzt und stark unterkühlt. "Es war knapp, der Junge war in Lebensgefahr", sagt ein an der Suchaktion Beteiligter. "In solchen Situationen geht es um Minuten." Die beiden Jugendlichen seien auf dem Nachhauseweg gestürzt - so lautete gestern die offizielle Mitteilung der Trierer Polizei.
Quelle: http://www.geidies-tv.de

Eingesetzte Kräfte:
- FFw Morscheid
- FFw Kasel
- FFw Mertesdorf
- FFw Riveris
- FFw Thomm
- Löschzug Trier-Ruwer
- FFw Waldrach
- FEZ Waldrach
- Polizei
- Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera
- Diensthundestaffel Trier
- Diensthundestaffel Trier-Saarburg
- Taucher Berufsfeuerwehr Trier
- Taucher DLRG Schweich
- Taucher FFw Kordel
- Notarzt und Rettungswagen Trier-Ehrang
 
     


  Zurück  
  01.03.08 Sturmschäden  
     
 
Samstag, 01.03.08
Kompletter Tag
Morscheid - Umgebung

Wie im Jahr 2007 der Orkan Kyrill, verursachte am Samstag, dem 01.03.08 der Orkan Emma einige Sturmschäden.
Auch dieses Mal war die Feuerwehr Morscheid ab dem späten Morgen in Bereitschaft und musste zu vielen kleineren Einsätzen ausrücken.
Zum Glück gab es keine größeren Zwischenfälle, sodass die meiste Arbeit darin bestand umgestürzte Bäume zu beseitigen.

Eingesetzte Kräfte:
- FFw Morscheid
 
     


  Zurück  
  09.05.08 Waldbrand   
     
 
Freitag, 09.05.08
14.45 Uhr
Morscheid - Auf der Steil / Nähe Schweinspielhütte

Um 14.45 Uhr wurden die Feuerwehren aus Morscheid und Waldrach zu einem Waldbrand oberhalb von Morscheid gerufen.
Dichter Rauch, der aus dem Wald kam, ließ die Einsatzstelle schon aus der Entfernung erkennen.
Für die Einsatzkräfte erwies sich die Arbeit als nicht einfach, denn neben dem steilen und schlecht zugänglichen Hang musste man Löschwasser aus dem Dorf herbeischaffen, da es dort keine Wasserentnahmestelle gab.

Glücklicherweise war das Feuer schnell unter Kontrolle, sodass die Wasserversorgung durch die beiden wasserführenden Fahrzeuge (LF 20/16 und TSF-W) ausreichte.
Einmal musste der Wassertank im Dorf erneut aufgefüllt werden.

Wie es zu dem Brand kam, ist unklar.

Eingesetzte Kräfte:
- FFw Morscheid
- FFw Waldrach
 
     


  Zurück  
  27.05.08 Flächenbrand  
     
 
Dienstag, 27.05.08
19.55 Uhr
Morscheid - Am Prasswald

Die Feuerwehren aus Morscheid und Waldrach wurden am Dienstag, dem 27.05.08 um 19.55 Uhr zu einem Flächenbrand in der Nähe eines Waldgebietes zwischen Morscheid und Sommerau gerufen.

Wie sich herausstellte war der vermeintliche Flächenbrand kein unkontrolliertes Feuer, sondern ein Anwohner verbrannte bei starkem Wind gleichzeitig an vier Feuerstellen Unrat.

Wegen Unklarheiten bezüglich der Genehmigung und aus Sicherheitsgründen (Waldbrandgefahr) wurden die Brandstellen durch die Feuerwehrleute gelöscht.

Eingesetzte Kräfte:
- FFw Morscheid
- FFw Waldrach


 
     


  Zurück  
  06.07.08 Strohballenbrand  
     
 
Sonntag, 06.07.08
01.00 Uhr
Morscheid - Richtung Sommerau

In der Nacht zum Sonntag, dem 06.07.08 wurden die Feuerwehren aus Morscheid und aus Waldrach um 01.00 Uhr zu einem Strohballenbrand zwischen Morscheid und Sommerau alarmiert.

Zwei ungefähr 100 m auseinander liegende Rundballen, von denen einer auseinandergerissen war, standen in Flammen.
Die beiden Brände waren schnell unter Kontrolle, sodass eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden konnte.

Als Brandursache liegt für die Feuerwehrleute ein Verdacht auf Brandstiftung nahe.

Eingesetzte Kräfte:
- FFw Morscheid
- FFw Waldrach


 
     


  Zurück  
  20.09.08 Heuballenbrand  
     
 
Samstag, 20.09.08
11.30 Uhr
Morscheid - Richtung Sommerau

Am Samstagmittag gegen 11.30 Uhr kam es zu einem Großeinsatz für die Feuerwehren aus Morscheid, Osburg, Riveris und Waldrach.
Auf einer Wiese zwischen Morscheid und Sommerau standen ca. 50 Rundballen in Flammen.

Erneut war die Einsatzstelle weit außerhalb der Ortschaft, sodass eine Wasserentnahmestelle in der Donatusstraße in Morscheid eingerichtet und Wasser mit den wasserführenden Fahrzeugen in Form eines Pendelverkehrs zur Brandstelle transportiert wurde.

Mit Hilfe eines Traktors konnten die Rundballen auseinandergezogen und anschließend gelöscht werden.

Die Löscharbeiten zogen sich über den gesamten Mittag hin. Am Abend fanden in regelmäßigen Abständen Nachkontrollen und weitere kleinere Löscharbeiten statt.

Da sich kleinere Brandnester am Sonntagnachmittag erneut entfachten, wurde die Feuerwehr Morscheid gegen 17.00 Uhr wieder zur Brandstelle gerufen. Nach einer halben Stunde waren alle Löscharbeiten abgeschlossen, sodass die Feuerwehrleute abrücken konnten.

Die Einsatzstelle befand sich unmittelbar neben der Einsatzstelle vom 06.07.08, wo ebenfalls Rundballen am brennen waren.
Brandstiftung wird also nicht ausgeschlossen.

Eingesetzte Kräfte:
- FFw Morscheid
- FFw Osburg
- FFw Riveris
- FFw Waldrach


- Bilderserie
- Zeitungsberichte


   
 
     


  Zurück  
  28.09.08 Verkehrsunfall  
     
 
Sonntag, 28.09.08
11.08 Uhr
Morscheid - Bonerather Wald

Am Sonntagmorgen um 11.08 Uhr wurden die Feuerwehren aus Morscheid, Kasel und Waldrach zu einem schweren Verkehrsunfall im Bonerather Wald gerufen.

Mitalarmiert wurden auch der Rettungsdienst des DRK Ehrang, der Rettungshubschrauber Christoph 10 und der Wehrleiter der VG Ruwer.

Die Feuerwehr Morscheid befreite den eingeklemmten mit Unterstützung des Notarztes (Hubschrauber) aus dem Fahrzeugwrack.

Nach erfolgreicher Reanimation konnte der Patient dem Rettungsdienst übergeben werden.

Eingesetzte Kräfte:
- FFw Morscheid (TSF-W / TSF) (19 Mann)
- FFw Kasel
- FFw Waldrach
- Wehrleiter der VG Ruwer
- Polizei Hermeskeil
- Rettungshubschrauber Christoph 10
- Rettungsdienst DRK Ehrang



Foto: Agentur Siko
 
     


  Zurück  
  13.10.08 Ölspur  
     
 
Montag, 13.10.08
19.10 Uhr
Morscheid - Weidenstraße

Am Montagabend wurden die Feuerwehren aus Morscheid und Kasel zu einer Ölspur in der Ortslage Morscheid gerufen.

Mit Ölbindemittel wurde die Ölspur eingestreut und anschließend abgekehrt. Nach ungefähr einer Stunde waren die Arbeiten der Feuerwehr erledigt.


Eingesetzte Kräfte:
- FFw Morscheid
- FFw Kasel
 
     


  Zurück  
  09.12.08 - Versperrte Tür  
     
 
Dienstag, 09.12.08
Nacht von Montag auf Dienstag
Morscheid - Hauptstraße

In der Nacht von Montag auf Dienstag musste die Feuerwehr aus Morscheid eine versperrte Tür eines Hauses in der Hauptstraße öffnen.


Eingesetzte Kräfte:
- FFw Morscheid (12 Mann)
 
     

 
nach oben